Florian Haibach 48/1 - LF

Das Löschgruppenfahrzeug LF 8 diente der Brandbekämpfung, der Wasserversorgung und der technischen Hilfeleistung in kleinerem Umfang. Hierzu gehörten ein tragbarer Stromerzeuger mit Beleuchtungsgeräten sowie einer Kettensäge. Die auf dem Fahrzeug befindliche Tragkraftspritze TS 8/8 ermöglicht Flexibiltät, auch an schwer zugänglichen Einsatzstellen. Es konnte eine Besatzung von 1/8 aufnehmen. Die Pumpe leistete 800 l/min bei einem Ausgangsdruck von 8 bar.

 

Das LF 8 wurde im Jahr 2017 außer Dienst gestellt.

 

Fahrgestell: Daimler Benz, Unimog U 1300 L
Aufbau: Ziegler
Baujahr: 1982
Leistung: 124 kW / 168 PS
Zulässiges Gesamtgewicht: 7,49 t
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Besatzung: 1/8
Funkrufname: Florian Haibach 48/1
Ausrüstung:

Schaumausrüstung,
4 Atemschutzgeräte, tragbarer Stromerzeuger (8 kVA),Tragkraftspritze TS 8/8, Kettensäge

 

 

 

 

  • Florian Haibach 11/1 - MZF

    Das Mehrzweckfahrzeug (MZF) dient im Schadensfall meist als Einsatzleitfahrzeug, von dem aus der Einsatzablauf koordiniert wird.    Fahrgestell: Mercedes Benz Sprinter Aufbau: Hensel Baujahr: 2012 Leistung: 160 Ps Zulässiges Gesamtgewicht: 3,5
    weiterlesen
  • Florian Haibach 40/1 - HLF

    Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug ist ein universell einsetzbares Fahrzeug für die Brandbekämpfung und die technische Hilfeleistung. Ausgestattet mit einem 2000 Liter Wasser fassenden Tank, einem Lichtmast, einem hydraulischen Rettungssatz und umfangreicher THL-Beladung
    weiterlesen
  • Florian Haibach 42/1 - HLF 10

    Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10 ist ein universell einsetzbares Fahrzeug für die Brandbekämpfung und die technische Hilfeleistung. Ausgestattet mit einem 1000 Liter Wasser fassenden Tank, einem LED-Lichtmast, einem hydraulischen Rettungssatz und umfangreicher THL-Beladung
    weiterlesen
  • Florian Haibach 55/1 - GW-L1

    Der Gerätewagen Logistik 1 dient dem Transport von zusätzlichem Material und Personal an die Einsatzstelle. Um unter Berücksichtigung der in den letzen Jahren sich ändernden Einsatzbedingungen hierbei größtmögliche Variabilität zu
    weiterlesen
  • Florian Haibach 14/1 - MTW

    Der Mannschaftstransportwagen dient zum Transport von zusätzlichem Personal zu Einsatzstellen, beispielsweise einer Ablösung von Atemschutzgeräteträgern. Mit dem Fahrzeug werden auch die Jugendlichen der Ortsteile zur Ausbildung befördert. Fahrgestell: Mercedes Benz
    weiterlesen
  • Florian Haibach 21/1 - TLF

    Das Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 dient der Brandbekämpfung und der Wasserversorgung. Der Löschwassertank fasst 2500 Liter Wasser, die Pumpe leistet 1600 l/min bei einem Ausgangsdruck von 8 bar. Durch seinen großen
    weiterlesen

ehemalige Fahrzeuge

  • Florian Haibach 61/1 - RW

    Der Rüstwagen RW 2 war ursprünglich ein Fahrzeug des Landkreises Aschaffenburg, das zusammen mit dem Ölsanimat in Haibach stationiert war. Im Jahr 2000 gingen beide Fahrzeuge durch eine Schenkung in
    weiterlesen
  • Florian Haibach 30/1 - DLK

    Die Drehleiter mit Korb (DLK) wurde vor allem für die Personenrettung eingesetzt. Aber auch für die Brandbekämpfung von oben oder zum Ausleuchten großer Einsatzstellen wurde das Fahrzeug verwendet. Ganz Aufgerichtet ist die
    weiterlesen
  • Florian Haibach 48/1 - LF

    Das Löschgruppenfahrzeug LF 8 diente der Brandbekämpfung, der Wasserversorgung und der technischen Hilfeleistung in kleinerem Umfang. Hierzu gehörten ein tragbarer Stromerzeuger mit Beleuchtungsgeräten sowie einer Kettensäge. Die auf dem Fahrzeug
    weiterlesen