« Zurück zur Übersicht 

Löschhaie greifen zum Wasser – Wettkampf um den Pokal

Am Samstag, den 23. Juli 2016 stand Spiel und Spaß mit Wasser auf dem Programm der Kinderfeuerwehr. Sechs Aufgaben rund um das Thema Wasser warteten auf die Löschhaie. Die Kinder fanden sich in 4er Gruppen zusammen und mussten sich zunächst einen Gruppennamen überlegen. So nahmen die „fantastischen Vier“, die „Feuerwehrwache“, die „wilden Haie“, die „Ninjahaie“, die „Schneeball“-Gruppe und die „Haifische“ am Wettkampf teil.

Drei Stationen setzten auf die Zielfähigkeit jeder Gruppe. Verschiedene Ziele mussten mithilfe eines D-Strahlrohres so schnell wie möglich umgespritzt bzw. getroffen werden. Eine weitere Aufgabe bestand aus einem Eierlauf mit Wasserbomben. Die Wasserbomben mussten sicher auf einem Esslöffel über einen kniffligen Parcours ins Ziel gebracht werden. Bei der nächsten Übung versuchten die Löschhaie mithilfe eines Schwammes so viel Wasser wie möglich von einem Eimer zu einem anderen Eimer in 20 m Entfernung zu transportieren. Die wohl kniffligste Aufgabe des Nachmittags war es einen Tischtennisball durch einen ausgerollten C-Schlauch zu fädeln. Hierbei war taktisches Vorgehen sowie Schnelligkeit gefragt.

Alle sechs Gruppen konnten ihre individuellen Stärken in den einzelnen Teildisziplinen zeigen. Die beste Leistung brachte das Team „Schneeball“ und konnte somit das Siegertreppchen besteigen. Als Belohnung wurde allen Kindern der Siegergruppe ein kleiner Pokal überreicht.

Zum krönenden Abschluss der Gruppenstunde gab es für jedes Kind noch ein Eis.