« Zurück zur Übersicht 

Erste Hilfe Training für Kinderfeuerwehr „Löschhaie Haibach“

Welche Notfälle gibt es? Was ist Erste Hilfe? Was sind die fünf „W-Fragen“ bei einem Notruf?
Mit diesen Themen startete die Erste Hilfe Ausbildung der Löschhaie am 29. Oktober im Feuerwehrhaus Haibach.

Dr. Nicole Stachelscheid, Kinderärztin im Klinikum Aschaffenburg-Alzenau brachte den Kindern spielerisch die Möglichkeiten zur Ersten Hilfe näher.
Die rund 30 Kinder waren direkt Feuer und Flamme, schließlich wollen sie in Zukunft auch als Nachwuchsfeuerwehrleute anderen Menschen in Not schnell und wirkungsvoll helfen. Mit beschriebenen Luftballons waren die Glieder der Rettungskette für die Löschhaie zum Greifen nahe.
Die Kinder verstanden schnell, dass auch eine beruhigende erste Ansprache genauso zur Ersten Hilfe gehört wie die stabile Seitenlage bei Bewusstlosigkeit oder der Druckverband bei starken Blutungen.

Beeindruckend war für die Kids die spielerische Simulation einer Atemnot mittels Strohhalm am eigenen Körper. Auch für die Betreuerinnen und Betreuer war das Atmen durch den Strohhalm anstrengend, so dass diese, wie ihre Schützlinge, beim Thema „Atemerleichternde Körperhaltungen“ ganz Ohr waren.