Florian Haibach 61/1 - RW

Der Rüstwagen RW 2 war ursprünglich ein Fahrzeug des Landkreises Aschaffenburg, das zusammen mit dem Ölsanimat in Haibach stationiert war. Im Jahr 2000 gingen beide Fahrzeuge durch eine Schenkung in den Besitz der Gemeinde Haibach über. Der RW 2 enthält die zum Durchführen von technischen Hilfeleistungen - auch größeren Umfangs - notwendigen Geräte.  Der RW 2 wird generell zusammen mit einem TLF 16 oder (H)LF 16 eingesetzt.

 

Fahrgestell: Mercedes Benz 1019 AF 36 (Allrad)
Aufbau: Ziegler
Baujahr: 1980
Leistung: 141 kW / 192 PS
Zulässiges Gesamtgewicht: 12 t
Höchstgeschwindigkeit: 92 km/h
Besatzung: 1/2
Funkrufname: Florian Haibach 61/1
Ausrüstung: Fest eingebautes Dreh-/Wechselstromaggregat (20 kVA),
tragbarer Stromerzeuger (5 kVA),
Lichtmast (2 x 1500 W),
hydraulischer Rettungssatz (Schere, Spreizgerät, 3 Rettungszylinder),
Schneidbrenner,
12 Hebekissen (bis 70 t Hubkraft),
hydraulischer Hebesatz (150 kN),
eingebaute Seilwinde (5 t),
Greifzug (3,2 t),
Rüsthölzer und Abstützgerät,
Ölwehr (transportable Umfüllpumpe TUP, 3 Faltbehälter à 3000 l, diverse Ölbeständige Schläuche, Ölschutzkleidung),
2 Atemschutzgeräte,
Be- und Entlüftungsgerät,
Schlauchboot mit Eisschlitten,
Rettungsbühne,
Korbtrage mit Vakuummatratze,
Schaufeltrage,
4 Chemikalienvollschutzanzüge