Am Palmsonntag trafen sich 90 Mitglieder des Feuerwehrvereins Haibach um 14.00 Uhr zur Palmwanderung. Die Wandergruppe startete pünktlich vom Feuerwehrhaus aus über den Grenzweg in Richtung Winzenhohl. Am Dreimärker ging es rechts ab auf Feldwegen Richtung Straßbessenbach. Die älteren Mitglieder wurden vom Fahrdienst zuhause abgeholt. Auf der Hälfte der Strecke trafen sie auf die Palmhasenfamilie, die sie mit bunten Eiern, Hasenweck und kühlen Getränken versorgte. Nach dem die Hasenfamilie wieder hinter den Büschen verschwunden war und sich die Wanderer gestärkt hatten, ging es den Berg hinab ins „Gasthaus zum Weißen Ross“. Dort verbrachten Jung und Alt ein paar schöne Stunden zusammen und ließen den Sonntag ausklingen. Die große Beteiligung der Familien, Jugendlichen und Kindern sowie der aktiven Kameraden und Kameradinnen lässt darauf hoffen, dass diese alte Tradition noch lange erhalten bleibt.

Last modified: 2. Mai 2020