Bild: kfv-ab.de

In Haibach wurde die Feuerwehr vergangene Nacht, am 13. Juni 2020, aufgrund eines Starkregens gegen 23:30 Uhr zu mehreren Unwettereinsätzen alarmiert.

Haibach – Die  Feuerwehr Gemeinde Haibach mit rund 30 Einsatzkräften, sowie mit Unterstützung mehrerer Feuerwehren aus dem gesamten Landkreis, arbeitete mehr als 40 Einsatzstellen im gesamten Ortsgebiet ab. Überflutete Keller und Tiefgaragen galt es hierbei von einströmenden Wassermassen zu sichern und zu befreien.

Unterstützt durch Personal und Gerät des örtlichen Bauhofs konnte unter anderem mit Hilfe eines Radladers die Straßen von Schutt und Geröll befreit werden.

Am Sonntag wurden weitere Einsätze im Verlauf des Tages abgearbeitet sowie die Einsatzbereitschaft hergestellt. Anschließend wurde der Vorrat an Sandsäcken erneut aufgefüllt um für zukünftige Unwettereinsätze bestens gewappnet zu sein.

Last modified: 14. Juni 2020