Ende April 2021 wurden in den Großfahrzeugen der Feuerwehr Gemeinde Haibach sogenannte Abbiegeassistenten eingebaut. Dabei handelt es sich um Sensoren, die Fußgänger oder Radfahrer im toten Winkel eines Fahrzeugs erkennen und dem Fahrer des Feuerwehrfahrzeugs ein akustisches Signal geben.

Wie man immer wieder in der Presse liest, kommt es häufig zu schweren Verletzungen, bei denen große LKW beim Rechtsabbiegen Fußgänger oder Radfahrer übersehen weil diese im toten Winkel vom Fahrersitz aus unsichtbar sind. Die Sensorik des Abbiegeassistenten erkennt diese Verkehrsteilnehmer und kann durch seine Warnung schlimme Unfälle vermeiden.

Während künftig zu beschaffende Fahrzeuge standardmäßig mit dieser Sicherheitsfunktion ausgestattet werden, sind nun auch die bestehenden Feuerwehrfahrzeuge mit diesem sinnvollen Gerät nachgerüstet worden und tragen damit zu einem Stück mehr Sicherheit bei allen Fahrten der Feuerwehr bei.

Last modified: 12. Mai 2021