17 Feuerwehranwärter haben ihren Grundlehrgang bestanden

Etwa 100 Stunden Unterricht umfasst der Lehrplan für die Modulare Truppmann-Ausbildung (MTA). Dieser Herausforderung haben sich in den letzten Monaten insgesamt 17 Feuerwehranwärter/-innen aus den Feuerwehren Haibach, Großostheim, Schimborn, Daxberg, Hutzelgrund, Kleinostheim, Sailauf, Unterafferbach und Feldkahl-Rottenberg gestellt. Am 26. Juni 2022 konnten sie nun alle die Abschlussprüfung erfolgreich ablegen und haben damit den Grundstein gelegt, künftig als Feuerwehrmänner und -frauen ihren ehrenamtlichen Dienst an der Bevölkerung leisten zu können.

Der Lehrgang, der erneut im Gerätehaus Haibach abgehalten wurde, war geprägt von Motivation und Enthusiasmus, so dass eine attraktive Ausbildung auf hohem Niveau möglich war. Unterstützt wurde dies durch gut vorbereitete Ausbilder und Helfer aus verschiedenen Feuerwehren des Landkreises, die mit den vorgestellten Sonderfahrzeugen für Abwechslung sorgen konnten. So wuchs eine schlagkräftige Gruppe zusammen, immer gut verpflegt vom Küchenteam der Haibacher Wehr.

Vordere Reihe von links:
Philip Misterek (Prüfer), Timo Krimm (Prüfer), Willi Votava (Prüfer), Dirk ter Haar, Louis Wälde, Michael Rollmann, Johannes Kneisel, René Andretzki, Johanna Bauecker, Bastian Roth, Jan Rosenberger, Sina Steigerwald, Niklas Haida (stv. Lehrgangsleiter), Jonas Hofmeister (Lehrgangsleiter), Michael Bauecker (Kommandant), Jürgen Großmann (2. Bürgermeister)
Hintere Reihe von links:
Philipp Mende, Aaron Geis, Paul Müller, Lars Andretzki, Jan Fink, Lisa Marie Schüßler, Robin Glas

Viele attraktive Übungen, unter anderem am Main, bereicherten die Ausbildung
Last modified: 3. Juli 2022